Seite auswählen

Erinnert ihr euch noch an „Dark Scandi“? Der omnipräsente Nordic Chic mit viel Weiß, hellem Holz und Korbgeflecht bekam plötzlich eine dunklere Note. Die Accessoires waren auf einmal eher schwarz als weiß, die Eiche geräuchert und auch die Kunst an der Wand nicht mehr nur ein einzelner Spruch auf DINA 4-Format.

Foto: Kek Amsterdam über westwingnow.de

Das Gleiche erleben wir gerade mit dem typischen Frühlings-Thema: Es explodieren förmlich die Blütenknospen um uns herum, aber anstatt auf zart pastelligem Hintergrund gibt es die Flower-Plower vor Schwarz oder Mitternachtsblau. Selten sahen Rosen, Tulpen und Ranunkeln so erwachsen und zeitlos aus.

Blütezeit im Schlafzimmer

Auf der Fototapete „Golden Age Flowers“ von Kek Amsterdam sprießen üppige Blumenbouquets, die an die großen naturalistischen Maler des 19. Jahrhunderts erinnern. Die kreisrunde Form lässt sich einfach in vier separaten Bahnen mit herkömmlichen Tapetenkleister auf die Wand auftragen und bildet einen tollen Hotspot über Bett oder Esstisch. Mit einem Durchmesser von 190cm, um 159 Euro, über WestwingNow.de. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit eine komplette Wand im Flower-Power-Look zu gestalten.

Pause für Schnittblumen

Auch das Dekokissen „Colourful Velvet“ von H.O.C.K. greift den angesagten Frühjahrstrend auf und setzt farbenfroh-elegante Akzente im Wohn- oder Schlafzimmer. 50x50cm, um 34 Euro, über Hock-dich-hin.de. Der changierende Samt verleiht Hippie-Feeling für Grown-Ups. So lassen sich Blumen-Prints und -Stickereien edel und kitschfrei ins Interior integrieren.

Entscheidend dabei: Nicht zu viele unterschiedliche Blumendekors mischen. Das Statement-Kissen kommt am besten mit unifarbenen Kissen zur Geltung, die einen Farbton aufgreifen. Auf einem dunklen Samtsofa oder einer Tagesdecke in Schwarz oder Navy sind die floralen Muster ein echter Eyecatcher.

Auch frische Blumen sollten mit den Accessoires harmonieren. Daher ein toller Trend für alle, die gänzlich ohne grünen Daumen auskommen müssen oder es mit Schnittblumen einfach nicht so haben. Die haben jetzt auf jeden Fall eine super Ausrede, warum die Vasen getrost erstmal leer bleiben.

Ein Trend für jede Gelegenheit

Und auch vor unserem Liebsten Küchen-Accessoires – dem Kaffeebecher – macht der Trend nicht halt. Sogar die beliebten Rice-Becher gibt es jetzt im „Dark Flower“-Look. Was wie bisher für unsere Kinder geshoppt haben, wird jetzt auch für uns interessant. Super für ein Picknick und den Coffee-to-go – und ein stilvolles Statement gegen die Wegwerfkultur.

Den Latte Macchiato Becher aus stabilem Melamin gibt es im Zweier-Set mit zwei unterschiedlichen Blumenmustern der „Happy 21st!“ Kollektion. Er ist BPA-frei , spülmaschinenfest und für Getränke bis zu einer Temperatur von 70°C geeignet. Passende Silikondeckel gibt es auch! Über takatomo.de, um 20 Euro.

Pin It on Pinterest

Share This