Wer auch immer behauptet hat, schwarze Wände sind nichts für kleine Räume, muss jetzt ganz tapfer sein. Schwarz ist definitiv ein großes Plus auch für XS-Zimmer. Es sorgt für Dramatik und mehr Tiefgang – im wahrsten Sinne des Wortes. Somit ist Schwarz auch die perfekte Farbe für kleine Badezimmer!

Foto: Garden Trading

Besonders cool ist der „Black is Beautiful“-Look im Gästebad oder generell in kleinen Badezimmern. Hier sorgt Schwarz-in-Schwarz für eine aufregende, neue Stimmung. Am schönsten ist der Look mit mattschwarzen Tapeten oder Farbe zu dunklem Natursteinboden. Dazu komplett schwarze Keramik und schwarze Armaturen. Einen tollen Effekt haben auch Highlights in Messing dazu.

Nie wieder weiße Keramik im Badezimmer!

Ein super elegantes Statement-Waschbecken ist das KOI aus schwarz-weißem Marmor von Maison Valentina. Es ist ebenso edel, wie zeitlos und wird gerade im Umfeld mit dunklen Accessoires zum Hingucker. Es ist erstaunlich zu sehen, was für eine gravierende Auswirkung ein eigentlich recht kleines Detail hat. „Nie wieder weiße Keramik!“, denkt man sofort, wenn man einmal den Schritt zu einem dunklen Badezimmer gewagt hat. Das Becken gibt es wahlweise mit 30cm Tiefe oder mit 40 Zentimetern. Koi, über maisonvalentina.net, Preis auf Anfrage.

Foto: Maison Valentina

Liebe bis ins kleinste Detail

Perfekter Begleiter zu Koi ist die Yuntai Armatur von Dowsing and Reynolds. Gerade das super-schlichte Design lässt dem Marmor den Star des Badezimmers sein und hält sich vornehm zurück. Doch gerade mit seinem minimalistischen Design wurde hier ein ganz eigenes Highlight geschaffen, mit dem man sofort sein Interior-Know-how zeigt. Viel zu oft nimmt man am Ende doch eine Armatur, die eher nichtssagend ist.

Nachdem man sich wochenlang über verschiedenste Fliesen, Waschbecken-, Dusch- und Wannenformen den Kopf zerbrochen hat, bleiben für den Wasserhahn entweder keine Nerven oder kein Budget – oder beides – mehr über. Dabei lohnt es sich auch ins letzte Detail noch genauso viel Liebe zu stecken, wie bei den großen Entscheidungen und Anschaffungen. Yuntai, über dowsingandreynolds.com, um 290 Euro.

Foto: Dowsing and Reynolds

 

Auf die Form kommt es an

Fehlt natürlich noch ein passender Spiegel. Zu groß wirkt veraltet, zu klein ist leider unpraktisch. Der Lenox hat nicht nur die richtige Größe, sein achteckiger Rahmen zur runden Mitte sorgt für einen spannenden Kontrast. Ebenso der der Hochglanz-Lack zur matten Armatur.

Der Rahmen ist wahlweise aus Eiche oder Mahagoni. Lenox, über maisonvalentina.net, Preis auf Anfrage.

Foto: Maison Valentina

 

Pin It on Pinterest

Share This