Seite auswählen

Anzeige

Woran denkt Ihr zuerst, wenn Ihr „Freundebuch“ hört? An Kindergarten oder Grundschule? Ich auch! Denn ich bin regelmäßig damit beschäftigt Freundebücher für meine Kinder auszufüllen, da beide noch nicht lesen und schreiben können. Und wer freut sich immer am meisten über die viele Arbeit, die ich mir gemacht habe? Die anderen! Da wird es doch jetzt höchste Zeit, dass ich auch mein eigenes Freundebuch habe – ein Freundebuch für Erwachsene!

Und ein ganz besonders schönes Exemplar habe ich im ACD.SHOP gefunden! Von außen edel in Grau gehalten, innen weiße Blätter mit schwarzer Schrift.

Witzige Idee – die Freundestatistik!

Das Buch beginnt mit einer persönlichen Freunde-Statistik, in die jeder Freund/jede Freundin sein Kreuzchen machen soll. Größe, Alter, Haar- und Augenfarbe werden eingetragen. Außerdem eine Statistik über Gemeinsamkeiten. Hier sollen Bereiche angekreuzt werden, für die sich der jeweilige Freund/die jeweilige Freundin interessiert, beziehungsweise, die auf sie zutreffen. Zum Beispiel Kunst, Schokolade, Angst vor Spinnen oder Landei. Am Ende soll eine Art Freunde-Kurve entstehen. Quasi auf einen Blick die Kompatibilität Deiner Freunde mit Dir und untereinander. Eine witzige Idee, wie ich finde!

Fotos: ACD.SHOP

Dann starten die altbekannten Freundeseiten im Fragebogen-Stil. Hier werden zunächst die klassischen Fragen gestellt. Name, Haarfarbe, Lieblingsessen, Hobbys, Angewohnheiten etc. Nach dem „Reiseverhalten“ kommt der sehr persönliche und für den Besitzer des Buches schönste Teil! Hier ist Platz für gemeinsame Erinnerungen und ein Platz für einfach nur liebe Worte!

Das Freundebuch im Alltagstest

Ich bin gespannt wie sich das Buch nun im realen Gebrauch schlägt! Ich übergebe es an meine erste „Kandidatin“, Katharina, und bin gespannt wie und wann ich das Büchlein zurück bekomme. An einem Montagabend bringe ich es ihr vorbei und schon am nächsten Tag erhalte ich eine Whatsapp, dass der Eintrag schon fertig sei! Super – viel Aufwand scheint es nicht zu sein. (Auch immer wichtig… man möchte andere mit so einem Freundebuch ja nicht auf die Nerven gehen.) Ich hole das Buch also ab, trage es tatsächlich mit einem Hauch Stolz und natürlich großer Vorfreude nach Hause.

Ich mach es mir auf der Couch gemütlich und lese. Die Basics kenne ich natürlich zum Teil schon, aber es ist trotzdem schön, alles nochmal genau nachzulesen. Interessant ist der Punkt „Das würde ich gerne in meinem Leben 1 x machen“. Danach hatte ich Katharina noch nie gefragt. „Tom Selleck treffen“ Bis heute wusste ich nicht, dass sie Magnum-Fan ist! Eine witzige Überraschung! Kennengelernt haben wir uns im Kindergarten, also in dem Kindergarten, in den unsere Kinder gemeinsam gingen.  Ich habe bei Katharina einen guten ersten Eindruck gemacht, denn unter „Meine erste Meinung über Dich“ hat sie geschrieben: „Positiv, da Du mir damals Deine Hilfe in einer Notsituation angeboten hast, obwohl Du mich gar nicht kanntest.“ Das steht jetzt hier schwarz auf weiß und ich freue mich sehr darüber!

Viele schöne Nettigkeiten

Und was Katharina mir am Ende mit auf den Weg gibt, lässt mich am meisten Strahlen: „Du bist richtig toll – geh mehr raus und zeig das auch anderen! Genieße das Leben mehr- schlafen können wir mit 70!“ Das geht runter wie Öl und ja, erwischt, ich jammere leider viel zu oft über mein regelmäßiges Schlafdefizit!

Aber jetzt ich will Euch nicht weiter mit Lobeshymnen über mich nerven. Denn nichts anderes steht ja in diesen Freundebüchern. Und das ist auch gut so! Denn erst neulich habe ich mit einer Kollegin darüber gesprochen, dass man sich viel zu selten nette Dinge sagt. Und genau diese Nettigkeiten dürfen ab jetzt ins Freundebuch! Und das Beste daran: Die lieben Worte der Freunde sind für immer und jederzeit griffbereit archiviert! Eine tolle, nachhaltige Idee in unserer digitalisierten Welt!

Hier gibt’s das Freundebuch!

Über ACD.SHOP:

ACD.SHOP ist ein Onlineshop für Menschen, die sich gerne mit Schönem umgeben und auch bei ganz alltäglichen Dingen eine liebevolle Gestaltung und gutes Design zu schätzen wissen. ACD.SHOP versammelt Einzigartiges rund um Papier und Schreiben. Stetig werden die Produkte liebevoll weiterentwickelt, sei es um den Alltag mit handlichen Kalendern einfacher zu gestalten, oder Erinnerungen über 10 Jahre in einem kurzen Tagebuch zusammen zu fassen. Das Funkelnde genauso wie das Puristische lieben, das Außergewöhnliche suchen und zugleich die Eleganz im Einfachen entdecken.

Pin It on Pinterest

Share This