Seite auswählen

Der Boho-Trend ist genau genommen kein Trend im herkömmlichen Sinne, denn er gehört längst zu den Interior-Klassikern. Er ist weder „in“ noch „out“, er ist für seine Fans, seine Anhänger viel mehr eine Lebenseinstellung. Sprechen wir also vom Boho-Lifestyle. Der allerdings gerade eine ganz besonders spannende Richtung einschlägt – natürlicher und cleaner.

Foto: norsu interiors

Weniger Schnickschnack, mehr Eleganz

Verband man Boho bisher mit viel Makramee, Wandteppichen, Kerzen, bestickten Kissen und Patchwork-Decken, ist bei dem Einrichtungsstil aktuell eine neue Leichtigkeit eingezogen. Alles wirkt ein wenig cleaner, reduzierter, erwachsener. Weniger Hippie, mehr Eleganz. Aber gemütlich bleibt es dabei auf jeden Fall.

Dafür sorgen Möbel und Accessoires aus Korbgeflecht und Bambus. Wie zum Beispiel der Schaukelstuhl „Orinoco“, mit einer breiten Sitzschale aus Rattan von Bloomingville (um 409 Euro, über www.bloomingville.com).

Mit seinen filigranen, weißen Metallkufen verbreitet er ein Gefühl von Leichtigkeit. Damit repräsentiert er genau den Kern des Boho-Revivals und sorgt  gleichzeitig für einen Tick Eleganz.

 

Foto: Bloomingville

 

Aus der Natur: Federn statt Bommeln

Für noch mehr „Natural Boho“ sorgen die Samtkissen Joselyn mit Feder-Applikationen in pastelligen Naturtönen (um 44 Euro, über WestwingNow.de). Das sanfte Schimmern des Samtstoffes verleiht eine gewisse Noblesse.

 

Foto: WestwingNow.de

 

Bei den Accessoires dominieren jetzt handgefertigte Keramik in Aquatönen und Glasvasen. Eine edle Kombination zum hellen Holz der Möbel und mitten im Winter eine wunderbare Südsee-Reminiszenz.

Urlaubs-Feeling im Handumdrehen – das ist genau, was wir brauchen, wenn der Winter noch ewig scheint und die Sehnsucht nach unbeschwerten Sommertagen täglich größer wird.

 

 

Foto: Mr. Bowl Ceramics

Natural Boho bei Brygida

Ein  tolles Beispiel für den natürlichen Look liefert Instagrammerin Brygida. Auf ihrem Account @bohostyleliving lässt uns die Hamburgerin mit polnischen Wurzeln in ihre 75qm-Altbauwohnung und wir sind begeistert.

„Skandinavian Boho“ nennt die Visual-Designerin ihren Einrichtungsstil und hat ihr zu Hause mit hellen Naturtönen, geweißtem Holz, Korblampen und Schwarz-Weiß-Drucken in einen lichtdurchfluteten, gemütlichen Lieblingsort verwandelt.

 

Auch interessant:

Die Koralle ist los! Die Trendfarbe 2019!

Alles Samt! An diesem flauschigen Stoff kommt niemand mehr vorbei!

 

 

Pin It on Pinterest

Share This