Seite auswählen

„Und, was machst Du an Silvester?“- bei dieser Frage habe ich schon damals, als ich noch keine Kinder hatte, gerne die Augen verdreht. Erstens kam sie immer viel zu früh und zweitens setzte sie einen sofort unter Druck – vor allem wenn man noch keinen blassen Schimmer hatte. An Silvester musste ja immer was ganz Besonderes her! Heute ist das zum Glück alles viel entspannter!

Erstens: Man kann als Mama von zwei kleinen Kindern eh auf keiner Neujahrs-Party tanzen. Denn wer nimmt schon am Silvesterabend die Kinder!? Und zweitens: Man hat es lieben gelernt, Silvester einfach zu Hause zu feiern! Und mit der richtigen Deko lässt sich auch in den eigenen vier Wänden prima Party machen!

Silvester-Menü

Auch an Silvester wird natürlich wieder geschlemmt! Was gibt’s bei Euch so? Klassiker wie Fondue oder Raclette? Ich glaube bei uns gibt es dieses Jahr die vegetarische Käse-Variante. Das passende Geschirr dazu liefert zum Beispiel Rosenthal. Edel in Gold und Weiß mit einem Glücksschweinchen! Ist das nicht niedlich? Wer von diesen Tellerchen ist, der schaufelt sein Glück quasi in sich hinein.

Dazu passen die hübschen, goldfarbenen Kerzenhalter von Dekoria. Sie erinnern an das Funkeln von Wunderkerzen. Festlich elegant ohne schwerfällig zu wirken. Einfach perfekt!

Foto: Rosenthal / Dekoria GmbH

Ein Gläschen in Ehren…

Am Silvesterabend darf es ruhig mal oder nochmal (wer an Weihnachten schon hatte) Champagner geben! Lässig und stilvoll trinkt man ihn dieses Jahr aus den Champagner-Schalen von Ferm Living. Das „Ripple“-Muster ist ja schon lange bei Interior-Fans beliebt. Jetzt ziert es auch die edelste Variante aller Gläser! So cool!

Foto: Ferm Living

Party-Time!

Für die anschließeden Party wird das Wohnzimmer mit Buchstaben-Ballons, die ein frohes neues Jahr wünschen und Pom Poms geschmückt! Diese gerne in angesagtem Schwarz! In die Drinks kommen Spruch-Stäbchen. Na dann „Prosit Neujahr“!

Gesehen bei Bloomingville.

Foto: Bloomingville

Pin It on Pinterest

Share This